19. Spieltag

Steglitz GB

BW Mahlsdorf W. II


06.03.2016 I 14:00

1:5

(0:1)

 


tore


45.

Fricke

0:1


54.

Köllner

0:2


68.

Köllner

0:3


1:3

Özgen

74.


78.

Fricke

0:4


93.

Leumann

0:5


Startelf


El-Ahmad (TW) (Yücel 79.), Kurnaz, Yigit, Nino Djordjevic, Thumtong, Tarik Balikli, Pezzuto, Cetinkaya, Preiss, Cetin (Schröder 51.), Özgen

bericht


Heute mussten die Gastgeber in der Verteidiger Umstellungen vornehmen, da von den Steglitzern alle Verteidiger verletzt oder gesperrt waren. Kurnaz kam heute als Unterstützung und sollte mit Nino Djordjevic die Innenverteidigung bilden.

Die Steglitzer starteten mit einem hohen Pressing. Durch das Pressing kam Mahlsdorf nicht zu Ihrem gewohnten Spiel. Die Gastgeber erarbeiteten sich so langsam Torchancen. Die erste Chance für Özgen durch ein Fernschuss, der das Tor knapp verfehlt. Nur paar Minuten später die nächste Gelegenheit für Cetinkaya, doch ohne Erfolg. Durch den hohen Druck der Steglitzer, kamen immer mehr Torchancen. Jedoch scheitern Pezzuto, Özgen und Kurnaz vor dem Tor. Mahlsdorf bis dahin meinem Torschuss. Kurz vor der Pause schalten die Gäste schnell um und kontern die Gastgeber aus. Der Stürmer Fricke kann noch vor dem Pausenpfiff die Führung bringen.

Mit einem Rückstand ging Gençler Birliği in die Pause. Die Gastgeber haben alles soweit in den ersten 45 Minuten richtig gemacht, nur das Tor hat gefehlt. Die Abwehrreihe stand sehr kompakt und spielerisch zeigte man mehr auf dem Platz als der Gegner.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Steglitzer unkonzentriert aus der Kabine. Köllner nutzt die schwäche Phase der Gastgeber mit zwei Eckentoren. Nach dem 0:3 wurde die Steglitzer wieder wach. Chancen wurden wieder erarbeitet. Die nächste große Chance für Pezzuto aber die Latte rettet für Mahlsdorf. In der 74 min. endlich der verdiente Anschlusstreffer durch Özgen. Nun warf Gençler Birliği alles nach vorne. Fricke nutzte die Lücken in der Abwehr und erhöht auf 4:1. Kurz vor Schluss konnten die Gäste durch eine Standardsituation erhöhen. Kurz vor Ende nochmal zwei gute Torgelegenheiten, aber die Steglitzer trafen heute das Tor nicht.

Am Ende gewinnt Mahlsdorf bei Gençler Birliği. Die Gäste nutzen Ihre Chancen und die schwache Phase der Gastgeber. Damit bleibt Steglitz weiterhin ohne Punkte in der Rückrunde.

 

OFFIZIELLE Partner